Back online

Zwei Wochen ferientechnischer Online-Abstinenz fördern Erkenntnisse zutage, die zwar intellektuell evident sind, aber den Internetjunkie in mir dank ihrer Erfahrung am eigenen Leib trotzdem ein wenig zu zähmen vermögen:

– Die Welt dreht sich weiter, auch wenn ich ihr dabei nicht zusehe.

– Die wichtigsten News finden mich, auch wenn ich nicht einmal Zeitung lese.

– Dank unserem verlinkten Menschheitsgedächtnis kann ich die für mich relevanten Geschehnisse rückwirkend aufarbeiten. Und zwar in beliebiger Tiefe.

Trotzdem: Es ist schön, wieder online zu sein. Jetzt muss ich es nur noch schaffen, diese Gelassenheit mitzunehmen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *